Einwahlprobleme

1.1. Ich habe Einwahlprobleme bei der Ersteinrichtung meines Internettarifs (Checkliste)?

a) Sind Sie Festnetzkunde bei der Deutschen Telekom AG?

Die Einwahl funktioniert nur, wenn Sie dort Kunde sind und auch regelmäßig Rechnungen von der Deutschen Telekom AG erhalten.

b) Haben Sie bei der Deutschen Telekom AG die Sperrung von 0190er Rufnummern über Ihren Telefonanschluss veranlasst?

Die Einwahl klappt nur dann, wenn Sie sich Ihren Anschluss für 0191er-, 0192er- und 0193er-Rufnummern wieder freigeben lassen.

c) Ist Ihr Modem oder Ihre ISDN-Karte richtig angeschlossen, installiert und sind die dazugehörigen Treiber richtig konfiguriert?

Häufig lässt sich nach erfolgter Installation und Konfiguration ein Selbsttest mit den eingerichteten Geräten durchführen. Die Einwahl klappt nur, wenn Ihr Modem oder Ihre ISDN-Karte richtig angeschlossen, installiert und konfiguriert ist.

d) Ist bei Ihnen noch ein Proxy-Server eingerichtet?

Bei älteren Windowsbetriebssystemen kann es vorkommen, dass aufgrund zuvor installierter Internetzugänge noch ein Proxy-Server definiert ist. Schalten Sie diese in den DFÜ-Netzwerkeinträgen aus. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:
Klicken Sie auf das Symbolbild „Arbeitsplatz“. Klicken Sie dann auf „Systemsteuerung“ und danach auf „Internetoptionen“. Wählen Sie dort die Registerkarte „Verbindungen“ und heben Sie den Eintrag „1click2surf“ durch Doppelklicken hervor. In der nun erscheinenden Dialogbox „Einstellungen“ deaktivieren Sie die Option „Proxy-Server“ und „Automatisches Konfigurationsskript verwenden“, indem Sie die Häkchen vor diesen Optionen entfernen.

e) Ist bei Ihnen ein falscher DNS-Eintrag hinterlegt?

Bei älteren Windowsbetriebssystemen kann es vorkommen, dass veraltete DNS-Einträge die Verbindung zu 1click2surf unmöglich machen. Schalten Sie im DFÜ-Netzwerk alle DNS-Einträge aus. Falls Ihr Betriebssystem (z.B. ältere Mac-Versionen) einen DNS-Eintrag zwingend erfordert, geben Sie bitte folgende DNS-Adresse ein: 195.182.110.132

f) Funktioniert die eingerichtete Einwahlnummer?

Rufen Sie bitte von Ihrem Anschluss aus mit Ihrem normalen Telefon die eingerichtete Einwahlnummer an. Hören Sie auf der Gegenseite faxähnliche Piepgeräusche, dann funktioniert die Verbindung. Hören Sie stattdessen eine Ansage (Frauenstimme), dann ist die Verbindung gestört. In diesem Fall benachrichtigen Sie uns bitte.

1.2. Ich habe plötzlich Einwahlprobleme, nachdem bisher alles einwandfrei funktioniert hatte (Checkliste)?

Gehen Sie bitte folgende Checkliste zur Eingrenzung des Problems durch:

a) Funktioniert die eingerichtete Einwahlnummer?

Rufen Sie bitte von Ihrem Anschluss aus mit Ihrem normalen Telefon die eingerichtete Einwahlnummer an. Hören Sie auf der Gegenseite faxähnliche Piepgeräusche, dann funktioniert die Verbindung. Hören Sie stattdessen eine Ansage (Frauenstimme), dann ist die Verbindung gestört. In diesem Fall benachrichtigen Sie uns bitte.

b) Haben Sie Ihren Telefonanbieter für Ihren Festnetzanschluss gewechselt?

Dies ist bei Preselection-Verträgen kein Problem. Die Nutzung von 1click2surf funktioniert allerdings dann nicht mehr, wenn Sie zu einem so genannten City Carrier (z.B. HanseNet oder Netcologne) gewechselt haben.

c) Haben Sie Ihre Hard- oder Software Komponenten an Ihrem PC geändert?

Überprüfen Sie hier nochmals, ob die für die Interneteinwahl notwendigen Komponenten (Modem, ISDN-Karte sowie deren Treiber) noch richtig funktionieren. Häufig lässt sich nach erfolgter Installation und Konfiguration ein Selbsttest mit den eingerichteten Geräten durchführen.

d) Haben Sie bei der Deutschen Telekom AG die Sperrung von 0190er Rufnummern über Ihren Telefonanschluss veranlasst?

Die Einwahl mit 1click2surf klappt nur dann, wenn Sie sich Ihren Anschluss für 0191er-, 0192er- und 0193er-Rufnummern wieder freigeben lassen.

1.2. Ich habe plötzlich Einwahlprobleme, nachdem bisher alles einwandfrei funktioniert hatte (Checkliste)?

Gehen Sie bitte folgende Checkliste zur Eingrenzung des Problems durch:

a) Funktioniert die eingerichtete Einwahlnummer?

Rufen Sie bitte von Ihrem Anschluss aus mit Ihrem normalen Telefon die eingerichtete Einwahlnummer an. Hören Sie auf der Gegenseite faxähnliche Piepgeräusche, dann funktioniert die Verbindung. Hören Sie stattdessen eine Ansage (Frauenstimme), dann ist die Verbindung gestört. In diesem Fall benachrichtigen Sie uns bitte.

b) Haben Sie Ihren Telefonanbieter für Ihren Festnetzanschluss gewechselt?

Dies ist bei Preselection-Verträgen kein Problem. Die Nutzung von 1click2surf funktioniert allerdings dann nicht mehr, wenn Sie zu einem so genannten City Carrier (z.B. HanseNet oder Netcologne) gewechselt haben.

c) Haben Sie Ihre Hard- oder Software Komponenten an Ihrem PC geändert?

Überprüfen Sie hier nochmals, ob die für die Interneteinwahl notwendigen Komponenten (Modem, ISDN-Karte sowie deren Treiber) noch richtig funktionieren. Häufig lässt sich nach erfolgter Installation und Konfiguration ein Selbsttest mit den eingerichteten Geräten durchführen.

d) Haben Sie bei der Deutschen Telekom AG die Sperrung von 0190er Rufnummern über Ihren Telefonanschluss veranlasst?

Die Einwahl mit 1click2surf klappt nur dann, wenn Sie sich Ihren Anschluss für 0191er-, 0192er- und 0193er-Rufnummern wieder freigeben lassen.